Welcome-Tours-Homepage
Foto: Apfelblüte in der Normandie (© J. F. Lefevre (Paysage normand))Foto: Spezialitäten der Normandie (© J. F. Lefevre)Foto: Felsenklippen vor Étretat, Normandie (© StevanZZ (Shutterstock.com))
Welcome-Tours-Homepage


Jobangebot bei Welcome Tours / recrutement Welcome Tours

Normandie

Zur Apfelblüte ins Land der glücklichen Kühe

Die Landschaft der Normandie wird schon seit vielen Generationen von Apfelbäumen geprägt. Im feuchten, aber milden Seeklima reifen etwa 100 verschiedene Apfelsorten heran. Schon die alten Römer wussten daraus mit dem Apfelwein „Cidre“ ein erfrischendes Getränk herzustellen. Eine weltbekannte Spezialität ist auch der Calvados, ein hochprozentiger Apfelschnaps, der dem Geiste Feuer und dem Magen Wohlbefinden verleiht.

Unser Programmvorschlag:

1. Tag: Anreise nach Rouen
Anreise über die Autoroute de Normandie in die alte Seefahrerstadt Rouen.
2. Tag: Rouen – Priorat Saint-Michel – Lisieux (240 km)
Rouen ist fest mit dem Namen Jeanne d‘Arc verbunden, die hier zum Tode verurteilt und verbrannt wurde. Bei einer Stadtbesichtigung kommen Sie unter anderem an seiner gotischen Kathedrale mit dem höchsten Kirchturm Frankreichs vorbei. Nicht weit vom Dorf Camembert entfernt, wo scheckig normannische Kühe unter Apfelbäumen grasen, besuchen Sie das Priorat Saint-Michel mit seiner kleinen Kapelle sowie seinen Obst- und Medizinalgärten. Der heutige Besitzer lädt Sie in der alten Apfelpresse zu einem hausgebackenen Apfelkuchen und Cidre ein. Danach geht die Reise weiter in den Wallfahrtsort Lisieux mit seiner weißen Basilika der heiligen Theresa. Auf dem Rückweg ins Hotel haben wir den Besuch einer Calvadosbrennerei mit anschließender Probe eingeplant.
3. Tag: Fécamp – Etretat – Le Havre – Pont de Normandie – Honfleur (240 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie an die Alabasterküste und erreichen als erstes den Badeort Fécamp. Hier brauten die Mönche schon im 16. Jahrhundert den berühmten Benediktinerlikör. Nach Besichtigung und Verkostung geht es die Küste der steil ins Meer abfallenden Kreidefelsen entlang nach Etretat, dem wohl bekanntesten Ort in diesem Abschnitt der Normandieküste. Anschließend geht die Reise nach Le Havre und danach über die Pont de Normandie, die als zweitlängste Schrägseilbrücke der Welt über die Seine gespannt wurde. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie den beschaulichen Fischerort Honfleur und besteigen eines der kleinen Ausflugsboote. Sie fahren in die Seine-Mündung hinein bis unter die Pont de Normandie und werden schon von weitem mit einem atemberaubenden Ausblick auf die gigantische Brückenkonstruktion belohnt. Die Rückfahrt führt Sie an sanften Hängen und blühenden Obstbäumen vorbei ins Hotel im Raum Rouen.
4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Welcome Tours inklusive inklusive:


3 × HP im Raum Rouen

Unterbringung in der gebuchten Hotelkategorie, alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC und TV

Reiseleitung Stadtführung Rouen

Besuch des Priorats Saint-Michel mit Verkostung von Cidre und Apfelkuchen

Besichtigung einer Calvadosbrennerei mit Probe

Besichtigung des Benediktinerpalastes mit Likörverkostung

Schiffsfahrt von Honfleur in die Seine-Mündung

Aufenthaltssteuern/Kurtaxe

Freiplatzregelung: pro 21 Personen 1 Freiplatz im Doppelzimmer
Termine und Richtpreise 2019:
Preise
Reisezeit
EZ-Zuschlag
pro Person20. April – 31. Maipro Nacht
3-Sterne Hotel€ 232,00€ 34,00
4-Sterne Hotel€ 276,00€ 46,00
Hinweis: Dieses Angebot finden Sie auch in unserem Katalog 2019 auf Seite 19
oder hier als PDF-Datei oder hier als DOC-Textdatei!
Paris & Île de France
Périgord
Normandie
Zur Apfelblüte ins Land der glücklichen Kühe
Bretagne
Nordfrankreich-Rundreise
Schlösser der Loire
Elsass
Elsass und Champagne
Champagne
Rundreisen
Burgund
Rhône-Alpes
Aquitanien
Provence
Provence & Camargue
Côte d’Azur
Provence & Côte d’Azur
Languedoc-Roussillon
Auvergne & Zentralmassiv
Lourdes – Pyrénées
Korsika
Korsika & Sardinien
Waadt
Wallis
Wallis & Graubünden
Graubünden
Tessin
Zentralschweiz
Schweiz-Rundreise
Andorra

Creativ Studio Majewski